Gesundheit und gutes Leben

Die Bedeutung von Gesundheit realisieren wir häufig erst dann, wenn sie nicht mehr selbstverständlich ist. Gesundheit ist dabei nicht nur ein Freisein von Krankheit, sondern auch ein Freisein für etwas. Schließlich eröffnet sie uns besondere Möglichkeiten. Doch wie münzen wir solche Ansichten in eine konkrete Lebensführung um? Wie finden wir heraus, wo sich mit Gesundheit besondere Möglichkeiten für uns verbinden? Und wie erhalten wir unser Wissen und unser Gefühl dafür, was gesund ist und das gute Leben befördert? Allerdings kann man auch zu schnell darin sein, das gute Leben allein von Gesundheit her zu denken. Denn lässt sich die Frage nach dem guten Leben nicht auch dann behandeln, wenn wir der Wirklichkeit des Menschen gerecht werden und akzeptieren, dass Krankheit nicht weniger als Gesundheit zum menschlichen Leben gehört?